* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt








14.02.2013 - Valentistag

Hallo Schatz,

wir haben uns wirklich in einer sehr komischen zeit kennengelernt. Nicht nur, dass das mit Max bei dir noch nicht alt zu lange her ist und schon allein die Situation, dass du mit ihm Schluss gemacht hast wegen einem Grund, der dir bei mir nichts ausmacht zu mindestens, dass der Grund dich nicht zum Schlussmachen drängt. und ich war wahrlich kein Mann, denn man sich vorstellt als Traummann. Und trotzdem liebst du mich. Wir haben  uns im Prinzip gegenseitig aus der Scheiße gezogen. Und Alles was wir suchten im "Wir" gefunden. Ich glaube, so ein Mann bin ich jetzt noch nicht mal und keine Ahnung ob jemals so Mann werden kann aber ich werde alles dafür geben so nah wie möglich daran zu kommen und dich glücklich zu machen. Dass es aber momentan nicht so ist, ist allein meine Schuld. Ich hätte dich nie belügen sollen. Und wir sind beide nicht die einfachsten Charaktere. Doch glaub mir, du sagst du seist nicht die einfachste.. dann sieh mich an. Sieh uns an, wie es gerade ist. Dann bist du wohl bedeutend besser. Ich weiß nicht mehr was ich dir persönlich schreiben kann, denn leider antwortest du mir nicht. Das kann ich gut verstehen, ich würde mir auch nicht schreiben. Es ist nur so ich mach mir scheiße Sorgen um dich. Ich hab ne gottverdammte scheiß Ansgt dich zu verlieren nur weil ich zu dumm und zu feige war dir einfach die wahrheit zu sagen. Ich mein, dann hätten wir das aus der Welt gehabt. Klaar wärst du nicht erfreut darüber gewesen aber ich wäre ehrlich gewesen und du hättest wenigstens etwas woram du dich jetzt ermutigen könntest. ES tut mir so unfassbar leid, dass ich dir das angetan habe. Ich bin kein guter Verlobter, geschweige denn ein guter Mensch. Eins kannst du mir aber glauben, auch wenn das für dich wahrscheinlich schwer zu glauben ist, ich liebe DICH von ganzem Herzem. Ich werde dich niemals einfach so gehen lassen und ich werde dich auch nie mal los lassen. Weißt du noch, was wir uns geschworen haben mit dem Kleinenfingerschwur.. Ewige Liebe. Wir beide für immer. Du hast gesagt, du verlässt mich nicht, egal was kommt außer ich würde dich betrügen. Und das habe ich nicht und werde ich auch nie tun. Schau dich an du bist der Traum von einer Frau. Du hast Stil und Klasse, stehst zu allen Werten, die dir im Leben wichtig sind und bist auch noch unglaublich wunderschön. Und dann ich.. ein ziemliches Arschloch, dass genau die Person belogen hat, welche ich als einzige liebe. Mit der ich mein Leben verbringen will. Die Person, die ich heiraten will. Die Mutter meiner Kinder. Meine Königin. Dich.
Und es gibt wahrscheinlich nichts wie ich das wieder gut machen kann was du schon alles mich getan und geopfert hast. Morgen sehen wir uns wieder, endlich. Doch es nicht das gleiche, ich freue mich wirklich sehr aber ich hab scheiße Angst, dass du am Bahnhof stehst mit all meinen Sachen, die ich dir geschenkt hab und einfach sagst, dass es vorbei ist. Ganz ehrlich, der Gedanke alleine zerbricht mich. Ich will nicht, dass das zwischen uns aufhört. Wir gehören doch zusammen, hast du selber gesagt. Jetzt seh ich deine Bilder bei Tumblr. Hmm, ich kann's dir nicht verübeln oder verbieten. Aber es zerreist mich förmlich. Das einzige was ich momentan erhoffe ist, dass du sagst. "Ist okay Schatz, Wir kriegen das schon irgendwie hin. Du bist scheiße und ein richtigen Arschloch aber ich liebe dich. Ich verzeih dir ein letztes Mal, beim nächsten mal ist Schluss. Du lügst niewieder, und alles gut." - so oder so ähnlich, aber darauf werd ich bestimmt noch'n Stück warten müssen. Ich geb dir alle Zeit der Welt.
Ich Liebe Dich.

14.2.13 17:56


Werbung


05.01.2013

Das neue Jahr hat begonnen. Genau genommen hat es gut begonnen..mit einem Kuss von der Frau mit der ich den Rest meines Lebens verbringen werde. Warum ich das so genau weiß?
weil sie mich zum lachen bringt, wenn ich kurz vorm Zusammenbruch stehe. weil sie selber ein Lächeln hat, das mich mehr wärmt als die 30°C im Schatten im Sommer. weil sie mir ein Gefühl gibt gebraucht zu werden. weil sie immer da ist, wenn ich sie brauche. weil sie niemals geht, wenn es mir schlecht geht. weil sie ihre Familie vorbildlich liebt, so wie ich es mit meiner niemals schaffen würde. weil sie mir einen Grund gibt weiter zu gehen und weiter an mir zu arbeiten. weil sie es versteht, wenn ich mal einen Witz mache und sie mir diesen auch verzeiht. weil sie Witze über mich macht und wir dann lachen können. weil sie keine Schlampe ist, die überhaupt nur einen anderen ansieht. weil sie mir nicht mehr aus dem Kopf geht. weil sie mich mit jeder Nachricht daran erinnert, dass ich nur ihr gehöre und ich nur sie brauche, auch wenn sie das nicht weiß, dass sie das tut. weil sie mir mehr gibt als meine Freunde und Familie zusammen. weil sie die Einzige ist, die auf mich wartet, wenn ich heim komme. weil sie meine Heimat ist. weil ich für sie sterben würde. weil sie mein Herz hat und dem gefällt es bei ihr. weil ein Wort von ihr, mehr bedeutet als dieser ganze Text hier. weil eine Träne mehr Weltuntergang für mich ist als eine ganze Apokalypse. weil ihre Liebe mich leben lässt.
weil ich es liebe wie sie mich am morgen müde anschaut. weil ich voll darauf stehe mit ihr Löffelchen zu liegen und einfach sinnlose TV- Sendungen anzuschauen. weil ich es liebe mit ihr zu essen, zu reden, zu sitzen, zu gehen, zu liegen, musik zu hören.
weil ich in ihren Augen meine Zukunft sehe. weil ich eifersüchtig werde sobald ihr ein andere Junge außer mir und ihrem besten Freund schreibt/sagt wie hübsch, schön oder heiß sie doch ist oder ähnliches. weil ich verdammt nochmal Angst hab sie an irgendeinenn Idioten aus ihrer Stadt zu verlieren. weil sie mir aber genau auch diese Angst immer nehmen kann. weil sie mir Hoffnung gibt, dass alles gut wird. weil sie mir den Antrieb gibt ordentliche Noten zu schreiben und Hochdeutsch zu reden. weil sie aus mir einen besseren Menschen gemacht hat. weil ich mit ihr an meiner Seite alles schaffen kann. weil ich mit ihr an meiner Seite schon gewonnen habe. weil ich schlicht und einfach nichts anderes mehr sehe, nichts anderes mehr will, nichts anderes mehr brauche und vorallem weil ich nichts andere mehr liebe. Genau deswegen ist sie die Frau mit der ich den Rest meines Lebens verbingen werde.
5.1.13 00:48


18.09.2012 - 2

Es ist schade. Es ist schade, dass man bevor man seine wahre Liebe findet, vorher viel zu oft verletzt wird oder verletzen muss, damit man selber glücklich werden kann.
Vielleicht nur einmal aber dann richtig. Aber viel zu selten kommt es vor, dass die Person in die man sich als erstes verliebt auch die letzte sein wird. Ich frage mich nur gibt es Grenzen wie viele "Vorgänger" man haben kann um glücklich zu sein mit der Person, die man liebt. Irgendwie ja schon, denn es ist schon recht mies irgendwer von den irgendwelchen zu sein. Ich hab da sehr viel merh Glück als ich womöglich verdiene. Ich weiß nicht genau wie viele sie vor mir hatte, aber ich weiß nur, dass einer sie richtig unmenschlich behandelt hat. Schon allein deswegen, muss ich darüber keine Gedanken machen einer von Tausenden zu sein. Ich habe ihr auch erkärt, dass ihre "Vorgängerinenn" weit aus weniger sind als man über mich wohl überall rumerzählt. Es sind, glaube ich auch eine relativ vertretbare Anzahl, aber die Entscheidung darf ich nicht treffen. Das ist wohl ihre Aufgabe und wenn es ihr zu viele sind, denn eigentlich ist für mich jede vor ihr eine viel, weil sie wirklich die Einzige für mich ist. Aber wie will man das, denn beweisen. Reden kann man nicht, das wird heutzuge viel zu viel. Versprech kann ich es, hab ich getan und würde ich jederzeit wieder nur glauben muss sie es.
Der einzige Beweis bleibt ihr einfach die Welt zu Füßen zu legen und ob ich das tue, diese Einschätzung liegt auch bei ihr.
Und schon merkt man das eine Beziehung wirklich unglaublich darauf aufbaut, wie viel man für einander opfern würde.
Das Thema hatte ich erst heute in Ethik.

"Was würdest du tun um Menschen, die du liebst, zu retten?"

Für sie würde ich töten aber auch sterben und ich mein mehr als sein Leben kann ein Mensch nicht geben. Schlimmeres als einem Menschen das Leben nehmen kann man nicht machen.
Aber die Sache ist, sagen kann man alles.
Fühlen muss man's. Wahrscheinlich würde ich nicht alles Menschen töten für sie und wahrscheinlich würde ich auch nicht in jeder Situation für sie sterben, weil wenn hat sie dann wenn ich weg bin?
Ich weiß doch, dass sie mich brauch und ich brauche sie. Also würde ich mich acuh umbringen wenn sie tot ist. Ein anderen Beispiel würde mir nicht einfallen.
Aber meine Dozentin meinte, mann solle nicht gleich übertreiben und fügte an:"Opfern heißt nicht nur geben sondern auch denken, fühlen aber heutzutage vorallem Vergebun. Ist man bereit schlechte Taten von Menschen, die man liebt zu vergeben. Bedenken Sie auch, dass man wieder abwägen muss".
Ich mein, die Antwort für mich war klar. Ich vergebe ihr alles, ob sie  mich aus Spaß oder ernsthaft beleidigt, ob wir streiten. Ja sogar wenn sie mich betrügen würde, würde ich ihr verzeihen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass so weit gar nicht erst kommt, weil sie selber weiß wie das ist betrogen zu werden.
Von mir aus kann sie auch jemanden töten, ich würde sie immer noch lieben. Würde sie Drogen nehmen, würde ich ihr das auch verzeihen aber ich würde sie dann da raus holen und zeigen, dass es ohne geht. Aber auch soweit wird ich hoffentlich niemals kommen.
Ich weiß auch, dass ich diesen "Spielraum" nicht habe und das ist vollkommen okay. Ich mein, ich bin ja nicht um sonst mit IHR zusammen. Ich will nur sie. Und viele halten mich für sehr extrem, wenn ich einer Beziehung bin, denn wenn sie nicht da ist geb ich männlichen und weiblichen Freunden & Bekannten maximal die Hand zur Begrüßung und zum Abschied. Ich halte Abstand von mindesten einem halben Meter zu Fraue, sofern sich das einrichten lässt. Morgens im überfüllten Bus zum Bahnhof geht das schlecht, aber selbst dann versuche sie nicht mal im Ansatz zu berühren. und wenn ich mit Frauen rede, außer die aus meiner Familie, dann halte ich das Gespräch bei einem Minimum von Informationen. Das klingt alles sehr übertreiben ich weiß aber Ich kenne die Regeln einer Beziehung, halte sie ein und hoffe das ich das als Wertschätzung in irgeneiner Form wieder bekomme. So wie es aussieht ist das auch so. Ich weiß, dass sie mich liebt. Das ist eigentlich schon Wertschätzung genug aber da sie sich sicher ist, dass es für immer hält, so wie ich, dann ist das mehr Wertschätzung als ich mir je erträumen könnte.
Jedenfalls komm ich zur Frage zurück, ob es von Bedeutung wie viele "Vorgänger" man hatte.
Ich will niemanden etwas vorschreiben, aber die Anzahl sollte dem Alter angemessen.
Wenn ein 16 Jähriger über 5 hatte und jetzt die Sechste hat, dann ist das schon sehr übertrieben und man weiß, dass es nicht lange halten wird.
Das ist meine Meinung.
Am Ende müsst ihr euch einfach nur gegenseitig vertrauen. Ihr könnt auch einmal über eure "Vorgänger" reden aber dann ehrlich und vorallem solltet ihr euch gegenseitig die Anzahl verzeihen können, wenn sie etwas zu hoch ist, denn es ist nie zu spät für einen guten Menschen das gute an sich zu erkennen und umzusetzen für etwas wofür es sich lohnt.
Bei dem Thema haben kluge Frauen es einfach ehrlich zu sein, weil sie sich nicht auf jeden Vollidioten einlassen sondern nur auf ein paar häufig dann voll auf die Schnauze fliegen.
Männer wie ich, über die viel geredet wird, weil man sie viel gesehen hat, haben es schwer die Wahrheit ans Licht zu bringen, denn wenn einem eingeredet wird man ist so, dann glaubt man das irgendwann selber. Dann hofft man, dass das nicht so große Auswirkungen auf die Beziehung haben wird. Bis man merkt, dass es doch so ist und man bereut auf einmal alles was man vor der Beziehung je getan hat. Aber die Lügen schon so tief in einem eingebrannt sind, fällt es schwer noch jemanden von Der eigentlich Wahrheit zu überzeugen. Wo wir wieder dabei wären, was man opfern würde für Menschen, die man liebt.
Glaubt man ihr und somit der Wahrheit oder Fremden Menschen, deren Lügen sich über 5 Jahre ins Fleisch der Person, die man liebt, gefressen haben.
Die Antwort ist nicht einfach zu finden. Vertraut obwohl man oft enttäuscht wurde oder geht um es auf ewig zu bereuen.
Wenn ich entscheiden könnte, dann sage ich euch... Bleibt, vertraut der Person, die ihr liebt, da nur sie euch glücklich machen kann und wird, wenn ihr es zulasst.
Somit lohnt es sich alles. Es wird sich immer alles lohnen.
Man muss nur gewissen Opfer bringen, die aber tragbar werden, da man diese ja gemeinsam mit ihr oder ihm gibt.
Ebenfalls ist es tragbar, weil 4 Beine einfach Stärker sind als 2. Es ist schöner, weil Liebe nur zwischen euch herrscht und wenn Liebe regiert, sind Opfer, solange es nicht zu große und viele werden, kein Problem, sondern etwas das man gern tut, wie ein Hobby nur nicht so regelmäßig und beständig.
Beziehung funktionieren nur wenn beide etwas opfern, sich selbst ein Stück aufgeben, damit der Andere ins Herz hinein kann und nie wieder hinaus kommt.
Das nennt man die ewige Liebe. - Ja es gibt sie.
& Ja, Schatz, wir haben sie.

18.12.12 22:26


18.09.2012

Bis jetzt liest ja nur eine diesen Blog.
was mir aber egal ist, ich schreibe trotzdem, vielleicht es ja am Ende doch mal jemand mehr oder ich entscheide mich einfach mehr Leuten von diesem Blog zu erzählen. wie auch immer.

Viele behaupten immer die Männer seien das schlimme Geschlecht. Das stimmt auch größtenteils aber es gibt auch Frauen, die Männer nach Strich und Faden verarschen. Klar ist das womöglich eher seltener der Fall als wenn Männer Frauen verarschen.
Ich mein, mein ehemaliger bester Freund gehört da immer noch zu der übelsten Sorte auch wenn er glaube ich noch eine Freundin hat. Also verarscht auf einmal mehrere Frauen, was ich absolut nicht okay finde. Deshalb hab ich mich von ihm distanziert, damit wenigstens meine Freundin mir vertrauen kann, dass ich nicht so bin und eigentlich auch nie wirklich so krass war wie er es ist. NAtürlich habe ich auch MÄdels vorm Club stehen gelassen, aber das war weil ich zu dem Zeitpunkt eine Freundin hatte und diese Huren einfach los haben wollte, also bin ich mit ihr raus vor den Club und bin dann ALLEIN gegangen. Ob man mir das glaubt oder nicht ist wohl dem Leser überlassen, nur ich weiß wie es war und genau so steht es hier.
Meine Vergangenheit spielt aber keine Rolle mehr.
Jetzt nur noch sie. Anna - entschuldige bitte, dass ich deinen Namen ins Internet schreibe aber naja ich will mir auch vielleicht stechen lassen also weiß es ja spätestens dann soweiso jeder.
ALso um jetzt aber zurück zu meine Anfangsidee zu kommen.
Die Geschlechtertypen haben sich verschoben. Naürlich bleiben Mann und Frau immer noch das was sie schon immer waren. Nur in Film wird häufig gezeigt, dass Frauen immer eine Schulter brauchen um sich anzulehnen und zu schlafen aber wer sagt denn nicht dass Männer auch erschöpft und müde sind und sich vielleicht mal an die Schulter ihrer Frau lehnen wollen um sich mal eine Pause zu gönnen?
Natürlich liegt es näher, dass Frauen sich öfter mal anlehnen und umarmt werden wollen aber Männer wollen das auch, ich mein, richtige Männer, die lieben und verstehen sind ja keine Unmenschen oder Maschinen. Sie sind auch nur Menschen, machen Fehler, haben Gefühle und Stress also brauchen sie zwingend auch eine Schulter zum anlehnen um dem Stress zu entfliehen. Da sie ja diese eine Frau haben, lieben, verstehen und ehren - so ist es bei mir - dann ist verständlich, dass sie die Pause und den Trost bei ihr suchen, weil sie nun mal das einzig Schöne und Wahre in ihrem Leben darstellt.
Das hat auch nichts miT Schwuchtelgelaber zu tun. Das ist "Gelaber" für Männer die's begriffen haben, dass es nicht cool ist mit Frauen zu spielen sondern dass es wirklich cool ist Gentleman zu sein und EINER Frau jeden Wunsch in den Augen abzulesen oder zu mindestens es versuchen und sie immer hin glücklich zu machen.. diese eine Frau. Somit macht man es ihr einfach den Mann für immer zu lieben.
Der Mann hat es immer einfacher. Er muss einfach nur treu bleiben, was meiner Meinung nach nicht so schwer ist, wenn man seine Frau über alles liebt.
Also steht's daran denken.

Erstens!:
Männer, die lieben, gehen NICHT fremd, egal in welcher Form auch immer, sei ein Blick, ein Gespräch, oder sogar mehr.
Egal was, es gibt für NICHTS eine Entschuldigung. MERKEN.

Zweitens!:
Liebe Frauen, ihr liebt eure Männer doch, denn wenn nicht, dann hört auf ihnen was vorzulügen.
Doch ihr liebt sie. Also gebt ihnen hin und wieder einfach mal eine Umarmung oder einen Kuss, einfach so und sie werden euch für immer folgen.
glaubt mir.

Drittens & Letztens!:
Anna, mein Schatz
Ich Liebe Dich! <3

18.12.12 18:05


17. Dez 2012

Heute sind es 3 Monate mit ihr. Auch wenn nicht alles perfekt lief, bereue ich keine einzige Sekunde und freue mich schon auf die nächsten, nicht nur Monate, sondern auch Jahre. Ich bin mir sicher, dass das mit uns halten wird. Viele fragen mich, woher ich das des wissen will. Ich sage dann meistens:"Kennst du das, wenn man etwas mag und es am liebsten nie wieder hergeben will" - und sowas kennt doch nun wirklich jeder. Und genau so ist es bei mir und ihr.. ich kann mir mein Leben nicht ohne sie vorstellen. Es fühlt sich an als, wenn sie meine erste Freundin wäre, als ob nie jemand anderen vor ihr gab.. und naja in gewisser Weise ist das ja auch so. Ich mein, ich hab nie etwas annähernd stärkeres für jemanden gefühlt. Natürlich haben wir beide schon Beziehungen gehabt und haben geliebt, aber ich glaube ihr geht es da genau so wie mir, für immer war vorher nie wirklich drin, weil irgendwas nicht gepasst hat. Klar, jetzt passt die Entfernung auch nicht rein aber ich bin fest davon überzeugt, dass Liebe, nein dass Unsere Liebe alles schafft. Eine Fernbeziehung kann nicht auf Dauer funktionieren, denn nach paar Jahren verschwindet die Entfernung und man hat nur noch eine Beziehung. Aber damit sollte man leben können, wenn man sich liebt. Ja ich mach nur Witze. Also ernsthaft jetzt. Ich bin mir zu mehr als 100 % sicher, dass die Beziehung für immer halten wird, und das verspreche ich ihr auch. Ich versuche es ihr auch so gut wie möglich zu zeigen. Aber irgendwie veletzt es mich, wenn sie dann doch Bilder bloggt "besser los zu lassen als dran kaputt zu gehen". Ja ich weiß, sie würde mich nie los lassen, egal was ist und ob es so ausseiht als ob oder nicht, das hat sie mir ja gesagt, aber sowas zu lesen ist doch schon wie ein Messerstich. Aber es ist nur ein Bild unter tausend. Trotzdem..
Naja wie auch immer, ich weiß dass ich ihr mindestens genau so viel bedeute wie sie mir nur manchmal kommt das nicht so rüber. Ich würde gern mal wissen, ob das bei mir dann genau so ist. Ich mein, so was will ich ja nicht. ich will ihr ja zeigen, dass ich ohne sie nicht leben kann, nicht leben will. ich frage mich nur wie ich ihr genau das zeigen kann. Who Knows. ICh glaub dafür gibt es nur eine Art. Nur genau das ist für mich Vorrausetzung. Nichts mit anderen Mädels und Frauen machen. Nicht an andere denken und schon gar nicht fremdgehen, Und das halte ich ein. aber da es ja sowieso wie gesagt selbstverständlich für mich ist, würde ich ihr gern noch mehr geben außer meine Liebe, meine Ehrlichkeit und Treue.
Ich geb mein allerbestes und sie ist glaube ich auch sehr glücklich damit. Trotzdem würde ich sie nur lächeln sehen, anstatt sie zum lächeln zu bringen. verstanden?
Also sie soll bitte auch ohne dass ich da bin vonb Herzen lächeln, und nicht nur wenn wir zusammen den Tag & die Nacht verbingen. Aber das ist glaube ich unmöglich. Ich mein, mir fällt es chon schwer zu lächeln wenn sie nicht da ist.
Doch wenn ich ihre Kärtchen lese, die sie für mich geschrieben hat kommen mir die Freudentränen, weil ich eigentlich kein guter Mensch war, und ich mich städnig frage, womit hab ich diese Frau nur verdient. Sie hat so viel durchmachen müssen und dann nimmt sie mich doch, eher aös erwartet. naja gut, ich hätte nie damit gerechnet, dass sie ja sagt zu einer Beziehung und dann hätte ich niemals gedacht , dass sie ja sagt zu einer Hochzeit mit mir....mit MIR. Es ist irgendwie lustig, wie schnell sich das Leben von scheiße in oberscheiße entwickeln kann aber es ist unglaublich krass, wie schnell eine Person, aus diese oberscheiße etwas wundervolles zaubert.
Liebe hat viele Gesichter und viele Erklärungen und Definitionen.
Aber Fakt ist, wenn man eine Frau liebt man sich gegenseitig die Liebe bestätigt, sowie wir es tun und dann sich beide sicher sind, dass es für immer Bestand hat, dann.. lies gut.. Dann mach gottverdammt keine Fehler!

Liebe ist nicht nur das Gefühl, es ist auch eine Einstellung, eine Überzeugung aber für mich, ist es vorallem ein Lebenstil, denn ich nur mit ihr, Anna, teilen will und werde.

17.12.12 19:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung